Seiten

Mittwoch, 5. September 2012

Solarfärbung

Endlich konnte ich meine Solargläser öffnen......bin total begeistert:
Von links nach rechts:
1. Strang
verschiedene Teesorten: Linden, Kamille, Salbei, Eukalyptus- sowie Schwarztee, Orangenblätter, Süßholzwurzeln,
2. Strang
Rotkohlblätter
3. Strang
Lorbeerblätter getrocknet, Kaffeebohnen, Brombeere-, Erdbeere-, und Kirschtee sowie Zwiebelschalen
4. Strang
Hibiskus- und Mohnblüten, Schwarztee, Salbei und Ingwertee

Den "Rotkohlstrang" habe ich gleich wieder eingeglast, er hat mir echt nicht gefallen:
Inhalt: Walnüsse, Erdbeere-, Johannisbeere- und Brombeertee und Kaffeebohnen

Die anderen drei Stränge sehen nun so aus: Leider kommt beim mittleren Strang das lila nicht so gut raus - natura sind sie alle auch etwas dunkler.

 Ach ja, ich habe ganz vergessen, das Ergebnis aus Glas 5+ 6 
(rechts: Kaffeebohnen, links: Oleander-, Hibiskus- sowie Fuchsienblüten und Fetthenne), leider etwas zu hell auf Foto

Ich hoffe, ich habe den Strängen jetzt die richtigen "Zutaten" zugeordnet  - bei der Menge ist das gar nicht so einfach, die Übersicht zu behalten ;-)

Es grüßt Euch 

Tanja

 

Kommentare:

  1. Tanja, die sehen alle toll aus. wobei mir der 3. Strang (lila) am Besten gefällt. Glaub diese Zutaten nehm ich auch beim nächsten Mal.

    AntwortenLöschen
  2. Die sind alle 3 toll geworden.
    Vielleicht probier ich es nächsten Sommer auch mal mit der Solarfärbung!!!
    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Die sind alle schön! Aber ich habe mir schon gedacht, daß Rotkohl nicht rot wird. Aber die anderen sind der Knaller - besonders Kaffee!

    LG Sammy

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde deine Färbungen sehr gelungen !!!!!


    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja ,
    die Farben sind toll geworden .
    Ist dir sehr gut gelungen ;o)
    GGLG
    gabi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tanja,

    wunderbare Farben, die sehr gut zum Herbst passen würden - feine Nunancen in den Farbtönen ... sie passen auch sehr gut zusammen :)

    Lieber Gruß von Senna

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Stränge und farblich immer wieder ein kleines Wunder!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Grüß dich, Tanja,

    ich habe deine Gläser immer wieder bewundert und bin ganz erstaunt, was dabei herauskam. Ich finde die Stränge alle sehr schön. Jedenfalls hast du mich angesteckt .... nächsten Sommer probier ich das auch mal.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Eure Kommentare.