Seiten

Donnerstag, 9. August 2012

Habe meinen Wollvorrat durchstöbert

und bin dann auf einen selbstgefärbten Strang gestoßen, den ich vor 2 Jahren auf einem Weihnachtsmarkt gekauft habe - irgendwie hat er sich ganz hinten versteckt - er ist ja soooo schön.
                                      
Nun fehlte mir nur noch ein passendes Muster, die Auswahl fiel sehr schwer - ich habe mich dann für Zora von Regina Satta entschieden. Es ist unglaublich einfach zu stricken und gefällt mir sehr gut. Die Socken behalte ich!!
Die rechte Socke wirkt nur heller wegen der Sonneneinstrahlung.
Den Anleitungslink zu diesem wunderschönen Muster findet ihr wie immer unten.

Liebe Grüße

Eure Tanja

Hier geht´s zur Anleitung:
Zora


 

Kommentare:

  1. Tanja die sehen Klasse aus! Die Zora steht auch schon lange auf meiner Liste, aber irgendwie kommt immer wieder was anderes dazwischen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Wolle ,das Muster macht sich prima.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. Wie kann sich solch superschöne Wolle denn einfach verstecken? Und die Socken würde ich auch behalten! Die sind zu schön!

    LG Sammy

    AntwortenLöschen
  4. Das sind wirklich traumhaft schöne Socken. Da hat der Strang sooo lange warten müssen - unglaublich! Aber das Warten hat sich gelohnt!
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  5. wow ................
    Die Socken sind super geworden - der Strang sah aber auch unverschämt gut aus ;o)
    GGLG
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Halla Tanja,
    ich habe einen Award für dich gehe auf meinen Blog und hole ihn Dir.
    Lg Birgit

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Eure Kommentare.